Checkliste für ein Kaninchenstall draußen

Kaninchenstall draußen

Kaninchen leben im Freien, an der frischen Luft und benötigen genügend Auslauf. Wenn Kaninchen alt genug und gesund sind können sie den Winter über im Kaninchenstall draußen verbringen. Jedoch benötigt der Kaninchenstall den richtigen Standort um den kleinen Nagern eine wohlige Wärme zu bieten.

Vor dem Überwintern im Kaninchenstall draußen

Wenn Du deine Nager in einem Kaninchenstall draußen Überwintern lassen möchtest ist es ratsam vorher einen Gesundheitscheck zu machen. Sind die Tiere vital und gesund? Waren die Hoppler schon im Frühjahr draußen, sodass sich das Fell an die Temperaturen draußen anpassen konnte? Des Weiteren solltet Ihr darauf achten immer mindestes zwei Kaninchen zusammen zuhalten. Jungtiere und Trächtige Kaninchen sollten eher drinnen gehalten werden. Wenn Du dich für eine Überwinterung im Kaninchenstall draußen entschieden hast solltest du auch konsequent dabei bleiben. Temperaturschwankungen sind für die Tiere nicht ideal, da ihr Fell nicht weiß worauf es sich einstellen soll. Auch zum spielen oder kuschel nach drinnen holen, sollte streng vermieden werden.

Standort für einen Kanichenstall draußen

Wichtig bei der Wahl des Standorts, für ein Kanichenstall draußen ist, er sollte nicht an der Wetterseite aufgestellt werden. Zugluft und Nässe sollten die kleinen Kaninchen nicht ausgesetzt werden. Ideal wäre eine Überdachung wodurch der Kaninchenstall draußen geschütze wäre. Darüber hinaus kannst Du darauf achten das der Kaninchenstall kein dierekten Bodenkontakt hat. Wenn Du zusätzlich noch für genügend auslauf sorgst kann einer Überwinterung im Kaninchenstall draußen nichts mehr im wege stehen. Denn viel bewegung, bzw. auslauf im Käfig ist bei niedrigen Temperaturen sehr wichtig.

Isolierung im Kaninchenstall draußen

Eine Isolierung im Kanichenstall in der Winterzeit ist überlebenswichtig. Wände, Dach sowie Boden im Kanichenstall sollten gedämmt werden. So werden die kleinen Mümmelmänner im Kaninchenstall draußen vor klirrender Kälte, Frost und Wind geschützt.

Isolierung Wände / Dach: Hierfür kannst Du Styropor (2cm / 2,5cm dicke) nehmen. Zusätzlich kannst Du jetzt das Styropor mit Sperrholz abdecken. Auf für das Dach des Kanichenstalls kann Du Styropor verwenden. Eine andere möglichkeit wäre z.b. den Kaninchenstall draußen mit Teppich, oder Luftpolsterfolie zu bestücken. Hält Zugluft und Nässe ab. Auch das hält den Stall vor zugluft Warm. Bitte keine Türen oder Fenster abdecken, frische Luft muss gegeben sein.

Isolierung Boden: Als Untergrund im Kaninchenstall füllst Du einfach ca. 10cm Kleintierstreu auf. Die ist für den Urin wichtig. Darauf kommt noch eine dicke Schicht Stroh. Im Winter ist es noch wichtiger das nasse Einstreu mit Urin vom Stall auszumisten. Ratsam ist es dies täglich zu reinigen damit sich die Tiere nicht erkälten können. Hast du einen doppelstöckigen Kaninchenstall draußen, kannst du die ebene, wo die Kanichen nicht schlafen mit einem speziellen Nagerteppich austatten. *Klick hier…

Checkliste Kaninchenstall draußen

  1. Achte auf den richtigen Standort – Keine Wetterseite – vor Zugluft und Nässe schützen.
  2. Kein direkten Bodenkontakt – so verhinderst Du eine auskühlung der Kaninchen.
  3. Den Kaninchenstall draußen Isolieren, bzw. eine dicke schicht Streu und Stroh auslegen.
  4. Für genügend auslauf sorgen – hält die Kaninchen fit und vital.
  5. Futtermenge kann im Winter ein bissi mehr sein.
  6. Täglich das einstreu von Urin befreien – schützt vor erkältung.
  7. Wassser prüfen – es könnte einfrieren.

 

Diese Kaninchen NICHT im Kaninchenstall draußen Überwintern lassen

Kaninchenstall WinterfestBesonders temperaturanfällig sind Langohrkaninchen, Rex und Angora Kaninchen. Aufgrund des üppigen Fells können sie die Kälte unmöglich standhalten. Auch gut isolierte und winterfeste Kaninchenställe bieten in diesem Fall nicht ausreichend Schutz für die kleinen Nager. Daher solltest Du diese Kaninchenarten lieber im Haus oder in einem Warmen Schuppen überwintern lassen. Selbstverständlichweise gilt dies auch für kranke, junge sowie ältere und Trächtige Kaninchen. Hier gelangst Du zur Startseite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*